COVID-19 Update 13.11.2020

Liebe KundInnen, liebe AssistentInnen!

Auf Grund der neuen COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (BGBl. II Nr. 463/2020) gilt ab sofort in der Persönlichen Assistenz wieder eine Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes (sog. „Face-Shields“ werden nur mehr aus gesundheitlichen Gründen toleriert). Grundsätzlich ist auch der Meterabstand wieder einzuhalten – außer wenn dieser für die konkrete Tätigkeit unterschritten werden muss.

Zudem finden sie im Internen-Bereich weitere Informationen: Anmelden

 

Die Büroräumlichkeiten von Selbstbestimmt Leben können ab sofort nur mehr betreten werden, wenn im Vorfeld ein Termin vereinbart wurde.

 

 

von Matthias Aull

Artikel mit anderen teilen: